DTF Transferdruck ist ein flexibler, hochwertiger und langlebiger Druckverfahren, das perfekt für die Anfertigung von hochwertigen Textildrucken geeignet ist. Diese Drucktechnik eignet sich besonders gut für empfindliche und dünne Stoffe, da sie sehr flexibel und anpassungsfähig ist. DTF Transfers können auf einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien wie Baumwolle, Leinen, Polyester und Polyacryl hergestellt werden. Die DTF Drucke sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich, so dass Sie immer die perfekte Lösung für Ihren individuellen Bedarf finden.

Häufige Fragen zu DTF Transfer und dem DTF Transferdruck

Was ist ein DTF Transfer?

Was ist der Unterschied zwischen Direct to Film und anderen Drucktechniken?
In letzter Zeit kommt der Begriff Direct to Film im Bereich der Textildruckindustrie häufiger vor. Aber was bedeutet DTF eigentlich? Die Abkürzung steht für “Direct-to-Film” und kann mit “Direktdruck auf Folie” übersetzt werden. Einige Experten halten diese Art des Drucks für eine Revolution in der Textilindustrie, die andere Drucktechniken in kurzer Zeit ablösen wird.

Was ist das Besondere am DTF-Druck?

Digital Transferdruck ist ein besonders ausgereiftes Verfahren, das speziell für das Drucken von Fotografien und Mustern konzipiert wurde, die so lebensecht wie möglich mit hohen Farbintensitäten oder in Verläufen dargestellt werden sollen. In einem ersten Schritt werden die Motive mittels vier verschiedener Farbtöne (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz – dieselben Farben, die auch ein herkömmlicher Bürodrucker nutzt) auf eine Trägerfolie gedruckt. Parallel hierzu wird eine weiße Tinte aufgebracht. Anschließend wird ein pulverförmiger Schmelzkleber aufgetragen, welcher bei Einwirkung von Wärme in ein Gel verwandelt wird und so später die Farben an sämtlichen Textilfasern haften lässt. Auf diese Weise können die Kunden die fertig bedruckte Folie leicht und platzsparend verstauen und später nochmals nutzen.

Wie funktioniert DTF Transferdruck?

Der Direkt-auf-Film-Druck (DTF-Transferdruck) ist die optimale Wahl, wenn man höchste Präzision und Farbgenauigkeit anstrebt. Beim Transfersystem werden Motive zunächst auf eine transparente Folie aufgedruckt, anschließend mit einem Klebstoff bedeckt und schließlich unter Druck und Temperatureinwirkung aufs Produkt übertragen.

Wie kann ich DTF Transfer bestellen?

Bei DTF Transfer steht Ihnen eine breite Palette an individuellen, personalisierten Optionen zur Verfügung. Aus den Vektordaten (PDFX, CDR, AI, EPS oder CDR) oder pNG-Dateien können wir exakt Ihre gewünschten Ergebnisse erzielen. Wir bieten professionelle Drucke und verschiedene Lieferoptionen zu erschwinglichen Preisen. Unser Transfermacher-Tool auf www.transfermacher.de bietet Ihnen eine Auswahl an Templates, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer Designs helfen und Ihnen dabei helfen, Zeit und Kosten zu sparen. Wir bieten außerdem Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Materials und der richtigen Farben. Dank unserer schnellen Lieferung erhalten Sie Ihre Ware innerhalb von nur 1-2 Werktagen! Testen Sie uns, Sie werden über unseren Service begeistert sein!

Welche Textilien lassen sich mit dem Digitaldruck veredeln?

Dank des Druckverfahrens DTF können nahezu alle Textilien verschönert werden. Auch elastische Gewebe sind kein Problem, da der zuverlässig extra starke Druck extrem widerstandsfähig ist und gerne in der Freizeitmode, Sportbekleidung und sogar im Berufsalltag genutzt wird. Aus diesem Grund empfiehlt sich das Verfahren auch für die Werbung.

Wie lange hält DTF Transferdruck?

Bei der Direktdrucktechnik auf Textilien wird völlig digital gedruckt und daher ist theoretisch jedes Motiv darstellbar. Die fertigen Stoffe besitzen Ähnlichkeiten zu Siebdrucktransfers und bieten weiche, elastische Drucke auf verschiedenen Materialien, u.a. Baumwolle und Polyester, die mit einer überdurchschnittlichen Langlebigkeit von mindestens 40 Waschzyklen punkten (sofern die Applikation und die Wäscheanweisungen beachtet werden).

Was sind die Vorteile des DTF Transferdruck?

Der Textildruck im direkten Thermotransferverfahren bedarf nur eingeschränkter Kapitalanlagen. Wenn Kunden die fertige Transferfolie beim Anbieter bestellen, sind nur eine Transferpresse und ein entsprechendes Gerät nötig, um die Motive auf Gewebe zu übertragen. Unternehmen, die die Transferfolie selber bedrucken möchten, benötigen einen DTF-Drucker, der kaum größer als ein A3-Drucker ist, sowie spezielle Farbe für diese Druckart, das Schmelzklebergranulat und die Transferfolien als vordefinierte Bögen oder als kontinuierliche Rolle.

Die Konvertierung der Daten aus einem Fotografien oder Vorlagen in ein vektorisiertes Format dauert nur ein paar Minuten und macht es möglich, entweder einzelne Bilder zu drucken oder eine Großauflage zu erstellen, ohne dass der Zeitaufwand sich beträchtlich verändert. Aus diesem Grund trägt die Menge an Kopien, die erstellt werden, keine große Bedeutung. Für die Veredelung sind beinahe alle erdenklichen Textilien wie Jacken, T-Shirts, Sweatshirts, Werbematerialien und Funktions-, Sport- und Arbeitsbekleidung ungeeignet – vorausgesetzt sie bestehen die Hitze des Pressvorgangs.

Welche Kreationen kann man mit DTF Transferdruck machen?

Mit dem DTF Transferdruck kann man eine Vielzahl an kreativen Kreationen herstellen. Zum Beispiel können Textilien wie T-Shirts, Hoodies, Hemden, Mützen usw. mit Logos und Bildern bedruckt werden. Darüber hinaus können auch unterschiedliche Materialien wie Holz, Keramik, Glas und Kunststoff mit dem DTF Transferdruck veredelt werden. So können zum Beispiel Fotogeschenke wie Tassen, Teller oder Untersetzer mit dem eigenen Lieblingsfoto personalisiert werden. Auch reine Kunstwerke wie Wandbilder oder Wandtattoos können mithilfe des DTF Transferdrucks hergestellt werden.

Was ist DTF Transferdruck?

DTF Transferdruck ist eine Drucktechnik, bei der ein druckfähiges Bild auf ein spezielles Transferpapier gedruckt wird. Dieses Transferpapier wird dann auf ein Trägermaterial, wie z.B. Textilien, übertragen. Dieser Druckprozess ermöglicht es, ein druckfähiges Bild auf ein Textil zu übertragen, ohne dass das Bild direkt auf das Textil gedruckt werden muss. Dieser Druckprozess ist eine sehr kostengünstige und effiziente Methode, um ein druckfähiges Bild auf Textilien zu übertragen. Der Transferdruck ist auch vielseitig einsetzbar und kann für verschiedene Anwendungen verwendet werden, wie z.B. für T-Shirts, Hemden, Taschen, Banner, Flaggen und vieles mehr. Der Transferdruck ist eine kostengünstige und effiziente Methode, um ein druckfähiges Bild auf Textilien zu übertragen.

Wie veredel ich mit DTF Transfers Textilien?

Für diesen Prozess sind nur eine Transferpresse und die dazugehörige DTF Transfers erforderlich. Um das Motiv auf das Gewebe zu übertragen, wird der DTF Transfer auf den Stoff gelegt und dann unter Hitze und Druck aufgedrückt, so dass sich die Farbe an den Fasern festsetzt. Nachdem die Trägerfolie entfernt wurde, kann das fertig bedruckte Textil direkt eingesetzt werden, ohne dass es getrocknet werden muss.

Unsere Garantie der hohen Qualität: Wie unwiderstehlich sind unsere DTF Transfers?

Robust und waschfest, in brillanten Farben und mit feinen Details – unsere deutschen DTF-Drucke erfreuen das Auge. Erhalten Sie qualitativ hochwertige Transferfolien mit Ihrem Wunschmotiv und verarbeiten Sie sie bequem in Ihrer eigenen Zeit. Besuchen Sie unsere Seite, machen Sie sich selbst ein Bild von unseren fertigen Erzeugnissen und überzeugen Sie sich selbst. Wenn Sie keine eigene Transferpresse haben, aber dennoch von den Vorzügen des DTF-Druckes profitieren möchten, sogar in kleinen Mengen, kontaktieren Sie uns bitte ebenso. Wir stehen Ihnen jederzeit für eine Beratung zur Verfügung.

Welche Verfahren stehen für den Textildruck überhaupt zur Verfügung?

Abhängig von der Verwendung des Gewebes und den zu übertragenden Farben oder Tonübergängen sind unterschiedliche Bearbeitungstechniken verfügbar. Dies bietet eine Vielzahl an Optionen, um das Aussehen der Textilien zu verbessern und zu verschönern.

Der Siebdruck Transfer , ein traditionelles Verfahren zur Gestaltung von T-Shirts, druckt direkt das Motiv auf den Stoff. Für dieses Verfahren wird die Farbe mittels eines feinmaschigen Siebes auf das Textil gepresst und anschließend in einem Trockenkanal fixiert. Multicolor-Designs erfordern mehrere Durchgänge. Der Siebdruck gehört zu den weitverbreiteten und am häufigsten verwendeten Veredelungsmethoden. Aufgrund der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und der Fähigkeit, sogar Farbverläufe und Feinheiten darzustellen, ist er sehr beliebt. Darüber hinaus bietet er eine hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen Waschmittel.

Der Digiflex Transfer bereitet die Umsetzung des Motivs vor, wozu ein Schneideplotter verwendet wird, um es aus einer elastischen Folie zu schneiden. Danach wird es dann auf das Gewebe gedruckt. Er eignet sich hauptsächlich für Einfarb- bis Dreifarbdrucke und hat den Vorteil, dass er variabel und erschwinglich ist. Jedoch ist es nicht möglich, vielschichtige Motive oder Farbverläufe zu erstellen.

Der Flockdruck ist ziemlich ähnlich wie Flexdruck. Er eignet sich für spezielle Einzelstücke, denn Logos und Schriftzüge werden hier optimal hervorgehoben. Dafür wird Viskosefaser verwendet, die durch ihre stoffartige Oberfläche und weiche Berührung besonders angenehm ist. Außerdem behalten die geflockten Textilien ihre Lebendigkeit auch nach vielen Wäschen. Doch man sollte bedenken, dass sich je größer das Motiv, desto schwerer der Stoff. Im Großen und Ganzen kann fast jedes Textil mit Flockdruck veredelt werden.

Der Sublimationsdruck ist ein ausgezeichnetes Verfahren, das hitzefühlbare Tinte nutzt. Diese wird auf den Stoff appliziert, wobei sie unter Einwirkung von Höchsttemperaturen verdunstet. Dabei vereinen sich die Farbpigmente mit dem Gewebe und sorgen so für ein sehr äußerst belastbares sowie waschmaschinenfestes Ergebnis. Zudem ermöglicht das Verfahren die Wiedergabe von Überbleibseln und Feinheiten ohne Einschränkungen. Jedoch ist der Sublimationsdruck hinsichtlich der Basis von hellen Textilien auf eine Grundlage aus Polyester begrenzt.

Die Entscheidung, welches Druckverfahren gewählt wird, basiert somit maßgeblich auf den Anwendungsbereichen des Kunden, der Art des Motivs und seinen finanziellen Möglichkeiten. Zudem sind die Qualität des Gewebes und die Quantität der Herstellung von großer Bedeutung.

DTF Transfer Drucker

Unser DTF Drucker ist ein leistungsfähiges Werkzeug, das eine sehr effektive und kostengünstige Methode zur Textilveredelung von hochwertigen Drucken bietet. Mit unserem DTF-Drucker können Sie Ihre DTF Transfer schnell, einfach und kostengünstig bestellen. Durch die Verwendung unseres DTF-Druckers werden Sie die Möglichkeit haben, dass Ihre Projekte schneller und effizienter abgewickelt werden können. Unser Drucker ist sehr intuitiv und kann problemlos individuelle Anforderungen erfüllen. Der Drucker verfügt über verschiedene Optionen, einschließlich einer Vielzahl von Druckformaten, Druckgeschwindigkeiten und Druckqualitäten. Der DTF-Drucker ist die ideale Lösung für alle, die schnell und effizient Ihre Textilien drucken müssen. Mit unserem professionellen Support-Team stehen wir Ihnen gerne bei all Ihren Fragen zur Verfügung.

DTF Transfer